Kursintegrierte Tandemarbeit

In einer Win-Win-Situation wird das Sprachenlernen im Tandem integriert in das Sprachkursangebot an Universitäten. Das Tandemlernen für zwei Kursgruppen wird zum Bestandteil der universitären Lehre in Kooperation mit internationalen Hochschulen.

Innerhalb des Fremdsprachenunterrichts finden für die gesamte Kursgruppe computergestützte Sprachtandemsitzungen mit den Teilnehmern eines Deutschkurses an den Partneruniversitäten statt. Die Begegnung mit einem Muttersprachler fördert dabei vor allem die Entwicklung der kommunikativen Sprachkompetenz und das Bewusstsein für interkulturelle Aspekte. Die Tandemaktivitäten werden didaktisch im Unterricht vor- und nachbereitet, gelten als Bestandteil der Lehre und fließen auf diesem Weg in die curriculare Anrechnung mit ein.

Lektoren, die Interesse an der Umsetzung und Einführung kursintegrierter Tandemarbeit haben, unterstützen wir gerne mit unseren Erfahrungen (auch im Hinblick auf die institutionelle Durchführbarkeit).

weiter >>

Kontakt

Für weitere Informationen 
kontaktieren Sie bitte:

bianca.seeliger-maechler(at)uni-greifswald(dot)de