PC Pool

Ernst-Lohmeyer-Platz 3, Raum 1.12

Öffnungszeiten

Der PC-Pool ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Während der Vorlesungszeit:         Montag bis Freitag     10:00 - 20:00 Uhr
                                                           Sonnabend                  12:00 - 16:00 Uhr

In der vorlesungsfreien Zeit:          Montag bis Freitag     12:00 - 18:00 Uhr
Im September ist der PC-Pool geschlossen.

Nutzungsordnung des PC-Pools
  1. Das Medienzentrum steht Studierenden und Mitarbeitern der Universität Greifswald unentgeltlich zur Nutzung während der Öffnungszeiten zur Verfügung. Externen kann auf Antrag die Nutzung gewährt werden, wenn Plätze frei sind bzw. kein Mitglied der Universität Greifswald Anspruch auf Nutzung erhebt.
  2. Studierende haben sich zur Nutzung beim Aufsicht führenden Personal anzumelden, den Studierendenausweis während der Nutzungszeit abzugeben und sich in die Nutzerliste mit Angabe der Arbeitszeit einzutragen. Mit der Unterschrift in der Nutzerliste wird die Einhaltung der Nutzungsordnung anerkannt.
  3. Die Nutzer des PC-Pools dürfen die freigegebenen lokalen und netzbasierten Speichermedien nutzen. Für die Sicherung von Sitzungsdaten auf eigenen Speicherressourcen ist jeder Nutzer selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Aufbewahrung der Daten über die Sitzung hinaus. Bei technischen Problemen, die zu Datenverlust führen, wird keine Haftung übernommen. Es ist untersagt, gesetzes-, urheberrechtswidrige und datenschutzrelevante Inhalte auf den Speichermedien der Einrichtung abzulegen. Entsprechende Verstöße werden rechtlich geahndet.
  4. Das Installieren und Löschen von Software ist prinzipiell untersagt. Sollte die Notwendigkeit zur Installation von Software bestehen, so ist der zuständige Administrator zu konsultieren.
  5. Die Beschädigung von Hard- und Software einschließlich des Entwendens von Teilen ist verboten und wird rechtlich geahndet.
  6. Im PC-Pool ist die Nutzung nicht lizenzierter Software untersagt.
  7. Jeglicher Verstoß gegen das Urheberrecht sowie Copyright ist untersagt.
  8. Für die Inanspruchnahme von Diensten wie Drucken etc. gilt die Gebührenordnung der Universität Greifswald.
  9. Es ist untersagt, Internetseiten mit verfassungsfeindlichen oder gesetzlich verbotenen Inhalten (Pornographie, Menschenhandel, Rassismus, Radikalismus etc.) zu laden.
  10. Im Computerraum dürfen keine Speisen und Getränke verzehrt werden (Wer essen möchte, kann dies im Flur tun.). Jeglicher Alkoholgenuss ist im PC-Pool untersagt.
  11. Im PC-Pool liegen gelassene persönliche Dinge werden 7 Tage lang im Sekretariat des FMZ aufbewahrt und danach ins Fundbüro der Universität gebracht.
  12. Bei wiederholtem Verstoß gegen die Nutzungsordnung wird Hausverbot erteilt.
Hinweise zum Druckguthaben
  • Druckguthaben und Mensaguthaben sind nicht identisch.
  • Das Druckguthaben kann direkt im PC-Pool des FMZ aufgeladen werden.
  • Es muss mindestens 1 € aufgeladen werden und es werden nur runde Beträge angenommen.
  • Wechselgeld wird in der Regel nicht ausgegeben.

Hilfe

Während der Öffnungszeiten des PC-Pools stehen unsere studentischen Hilfskräfte für Konsultationen zum Sprachenlernen und zu technischen Fragen zur Verfügung.

Kontakt

Bei Hinweisen und Wünschen

kontaktieren Sie bitte:

Tel.: +49 (0)3834 420-3476
dinseuni-greifswaldde


Netzwerk-Betriebssystem

MS Win 2003 Server

Betriebssystem der Personalcomputer

MS WIN 7

Hardware

  • Scanner (FMZ: A4, A3, Dia, Dokumentenscanner A4; SL 2 nur A4)
  • Kassettenrecorder
  • Video- und MiniDV-Recorder
  • Beamer
  • Webcam und Headset an allen Arbeitsplätzen (FMZ)
  • Laserdrucker (s/w, A4)
  • Farblaserdrucker (A4 und A3)
  • Plotter (Rolle 90 cm breit - A0)

Anwendungssoftware

  • ADOBE Photoshop CS 5
  • ADOBE Indesign CS 5
  • ADOBE Illustrator CS 5
  • ADOBE Acrobat 8
  • Video-Bearbeitung:
  • ADOBE Premiere Pro 3
  • TMpeg
  • Video Capture
  • Ulead Movie Factory
  • Audio-Bearbeitung: Steinberg Wave Lab, Audacity
  • MS Office 2007 (Excel, Word, PowerPoint)
  • Openoffice

Sprachensoftware

In unserem Pool finden Sie neben den Programmen für den Multimedia-Bereich, d.h. für die digitale Bild-, Sound- und Videobearbeitung, ein umfangreiches Angebot an Sprach- und Sprachentwicklungssoftware für die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch und Türkisch.

Die Liste der installierten Sprachprogramme im PC-Pool des FMZ befindet sich derzeit in Bearbeitung.